Jhv 2015

Ascheberg den 27.02.2015

Im Landgasthof Langenrade 19.00 Uhr

 

Protokoll zur Jahresmitgliederversammlung

 

Red Magic Aschebrg e.V. am 27.02.2015 19.00 Uhr

 

zu Tagespunkt 1

Herr T. Bahr begrüßte die Versammlung, stellte die Stimmberechtigung fest. Zu Beginn der Versammlung waren es 15 Stimmberechtigte und ein Nichtstimmberechtigter. Herr P. Liedtke erschien entschuldigt ab der Wahl des 2. Vorsitzenden. Herr S. Lorenzen erschien erst nach den Wahlen.

Das Protokoll der letzten Jahresmitgliederversammlung wurde ohne Verlesung einstimmig genehmigt. Es gab auch keine Einwände gegen die Tagesordnung für den 27.02.2015. Da Herr Andreas Runge entschuldigt fehlte, wurde Herr Frank Klähn zum Protokollführer ernannt.

 

zu Tagespunkt 2

Herr Bahr sprach in seinem Bericht einige Höhepunkte des vergangenen Jahres an, wie die Saisoneröffnung 2014/2015 im Bistro oder die Jahresabschlussfeier in Malente. Allgemein könnte die Beteiligung an den angebotenen Veranstaltungen größer sein.

 

zu Tagespunkt 3

Herr Ochs sprach den Kassenbestand zum Anfang und zum Ende des Berichtjahres an und erwähnte einige größere Kostenpunkte. Die Zahlungsmoral sei auch insgesamt in Ordnung.

 

zu Tagespunkt 4/5

Herr Klähn berichtete von der einwandfreien Kassenprüfung am 21.02.2015 durch Elke Klähn und sich selbst. Herrn Ochs wurde eine einwandfreie Buchführung bescheinigt. Darauf stellte Herr Klähn die Frage zur Entlastung des Vorstandes. Das Ergebnis war 14 Ja Stimmen und eine Enthaltung. Somit stellte Herr Klähn die Entlastung des Vorstandes fest.

 

zu Tagespunkt 6

6.1

Es wurden Herr Frank Klähn, Herr Phil Nagel, Herr Thomas Ochs sowie Herr Heiko Jäger vorgeschlagen. Herr Ochs und Herr Jäger stünden aber nicht zur Verfügung im Falle einer Wahl. Somit wurde in geheimer Wahl Herr Klähn mit 10 Stimmen zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Auf Herrn Nagel fielen 5 Stimmen. Herr Klähn nahm die Wahl an.

6.2

Herr Thomas Ochs wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen und dann offen einstimmig mit 15 Ja Stimmen gewählt. Herr Ochs nahm die Wahl an.
 

6.3

Als Kassenprüfer wurden Herr Sönke Punner, Herr Jens Kutzke sowie Elke Klähn zur Wahl vorgeschlagen. Sie wurden alle einstimmig offen mit 15 Stimmen gewählt. Die Gewählten nahmen alle die Wahl an.

Da Frau Silvia Runge nach diesem Tagesordnungspunkt schriftlich ihr Amt als 2. Vorsitzende und das ihres Ehegatten als Schriftwart niederlegten, beschloss die Versammlung einstimmig, die Tagesordnung um die Punkte 6.4 Wahl des 2. Vorsitzenden und 6.5 Wahl des Schriftwartes zu ergänzen. Da Herr Peter Liedtke zur Wahl vorgeschlagen werden sollte, wurde der Punkt 6.5 vorgezogen.

 

6.5

Zur Wahl wurde Frau Silvia Runge vorgeschlagen. In offener Wahl wurde sie mit 12 Ja Stimmen, 2 Nein Stimmen und einer Enthaltung gewählt. Frau Runge nahm die Wahl an.

Die Sitzung wurde für 10 Minuten unterbrochen und nach Ankunft von Herrn Liedtke mit dem TP 6.4 fortgesetzt.

 

6.4

Zur Wahl wurden Herr Heiko Jäger sowie Herr Peter Liedtke vorgeschlagen. In geheimer Wahl fielen 12 Stimmen auf Herrn Jäger und 4 Stimmen auf Herrn Liedtke. Herr Jäger nahm die Wahl an.

Frau Runge und Herr Jäger wurden jeweils für ein Jahr gewählt.

 

zu Tagespunkt 7

Es lag nur ein Antrag von Herrn Nagel vor. In Diesem geht es um einige Satzungsänderungen. Da diese gemäß der Satzung zusammen mit der Einladung veröffentlicht werden müssten, wurde nur über den Inhalt beraten und im Anschluss beschloss die Versammlung eine außerordentliche Versammlung mit dem Zweck über diese Satzungsänderung zu beschließen. Diese wird voraussichtlich am 04.04.2015 statt finden.

 

zu Tagespunkt 8

Hier wurde über die diesjährigen Ascheberger Festtage diskutiert, wobei eine Tendenz zur Teilnahme erkennbar war. Somit wird der Vorstand weiter an den Sitzungen teilnehmen und dann entscheiden.

Frau Runge berichtete, dass ab sofort ein Raum der Gemeinde zum gemeinsamen Fußballgucken zur Verfügung steht. Hierzu wird durch den Vorstand auch eine Heimkinoausstattung beschafft.

Herr Nagel hat 2 neue Banner beschafft, welche durch die Versammlung genehmigt wurden.

Und als letztes wurde über den Verbleib/ Aufbewahrung der Kisten mit den Zelten geredet. Hier wird zeitnah durch den Vorstand eine Reglung getroffen.

 

zu Tagespunkt 9

Herr Bahr wünschte dem neuen Vorstand eine gute Zeit und Herr Klähn dankte der Versammlung und schloss diese um 2015 Uhr.

 

 

Info
 
Mitgliederversammlung 19.03.2017
Facebook Like-Button
 
 
Den FCB Fanclub besuchten Heute 5 Besucher!Danke !